Home Projekte Aktuell Verein Unterstützung Galerie Archiv Kontakt Links
 

Aktuell

Rundbrief Nr.24, 2022, Tibeter Verein Ngari Korsum Schweiz

Den Rundbrief 24, November 2022, finden Sie hier oder zum download im Archiv.

Budget für 2023

Als Folge der aufeinanderfolgenden Missernten durch Wirbelstürme und Mangel an Regen sind viele Eltern mit finanziellen Problemen konfrontiert. Daher hat der Verein beschlossen, für die kommenden Jahre auf Beiträge der Eltern an den Internatskosten zu verzichten.
Das Gesamtbudget für 2023 wird auf CHF 37,500 geschätzt.

Corona Virus Situation im Kailash Internat

Die Covid-19-Pandemie hatte auch das Leben in unserem Kailash Internat voll getroffen. Die zweite Welle war in Indien äusserst heftig aufgetreten, auch in der Provinz Odisha, in der die Tibetersiedlung Phuntsokling mit unserem Internat liegt. Durch ihre abgelegene Lage war die Siedlung glücklicherweise nicht so stark betroffen. Nur bei fünf Studenten ist bisher eine Infektion aufgetreten, alle haben sich gut erholt.

Die Schulen waren jedoch wie in ganz Indien seit März 2020 vollständig geschlossen und die Studenten blieben zuhause bei ihren Eltern. Die Lehrer versuchten ihr Bestes, um mit Online-Lektionen den Unterricht mindestens teilweise aufrecht zu erhalten, sodass die Zeit für die Studenten nicht ganz verloren blieb. Alle Studenten wurden mit entsprechenden elektronischen Geräten ausgerüstet, damit auch diejenigen aus den ärmeren Familien mitmachen konnten. Der Internet-Zugang war in den abgelegenen Gebieten jedoch oft unterbrochen und den Studenten fehlte immer mehr der Kontakt zu ihren Kameraden.

Viele Eltern beklagten, dass die Kinder statt mit dem Unterricht viel Zeit mit ihren Smartphones verbrachten, um Filme anzuschauen, mit WhatsApp mit ihren Freunden zu schwatzen und zu spielen. Die Kinder andrerseits beklagten sich über die stetige Kontrolle durch die Eltern und die viele Arbeit im Haushalt.

Im Februar 2022 konnte das Kailash Internat dann endlich wieder voll geöffnet werden. Alle waren froh wieder ins geliebte Internat zu ihren Freunden zurückzukehren.

Benutzung der Jungen- und Mädchenschlafsäle zur Quarantäne-Unterkunft:
Aus den anderen indischen Staaten und Distrikten Odishas zurückkehrende Leute müssten zwingend in Quarantäne. Da das Internat durch den Lock-down vorübergehend leer stand, wurde in Übereinkunft mit dem Siedlungsleiter beschlossen, die Unterkünfte der Knaben und Mädchen und des Guesthauses zur Verfügung zu stellen.
Die Siedlungsleitung war dafür sehr dankbar. Die Unterkünfte wurden entsprechend eingerichtet. Insgesamt 144 Leute waren dort zwischen Juli 2020 und September 2021 untergebracht.


Neues Schulsystem für die Studenten des Kailash-Internats

Der Wechsel der Schuladministration zur Sambhota Tibetan School Society, unter dem Erziehungsdepartement der Central Tibetan Administration, Dharamsala, hat sich sehr positiv auf den Fortschritt der Studenten ausgewirkt.
Da sich die Schule unmittelbar neben dem Internat befindet, haben die Studenten besten Zugang zu den vorhandenen Einrichtungen wie Bibliothek, Computer und Sportanlagen.
Die tibetischen Lehrer der Schule sind sehr motiviert und helfen auch bei den Hausaufgaben. Der Schulleiter hat wiederholt bestätigt, wie wichtig und hilfreich das Internat für die Studenten geworden ist, mit der gesunden und glücklichen Atmosphäre.